Reitausbildung Andrea Leuchten

Die Qualifikationen als Ausbilderin

 


Andrea Leuchten

  • Wirtschaftliche Fremdsprachenkorrespondentin (Schwerpunkt Englisch ) mit kaufmännischer Ausbildung
  • Deutsches Reitabzeichen Klasse I - Silber mit Lorbeer
  • Trainer-B-Lizenz des Deutschen Olympischen Sportbundes
  • Zusatzqualifikation "Fachenglisch für Richter und Ausbilder"
  • Persönliches Mitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung - FN
  • Erfolgreiche Teilnahme an diversen Landesturnieren Rheinland mit der Dressur-Mannschaft des Kreisverbandes Viersen
  • Erfolgreiche Vorbereitung und Vorstellung diverser Mannschaften für Kreis- und Landesturniere


Nach ersten Erfahrungen als Reitlehrerin im jungen Erwachsenenalter absoliverte Andrea Leuchten im Jahr 1991 die Prüfung zum Reitwart (FN) an der damaligen Landes- Reit- und Fahrschule in Wülfrath.

Seitdem ist sie Inhaberin der Trainer-B-Lizenz / Leistungssport des Deutschen Olympischen Sportbundes.

Für ihr Engagement als Ausbilderin und ihre zahlreichen Erfolge als Trainerin von Mannschaften bei vielen Kreis- und Landesmeisterschaften in Dressur, Springen und Vielseitigkeit wurde sie bereits Mitte der 1990er Jahre mit der Silbernen Ehrennadel des Pferdesportverbandes Rheinland für besondere Verdienste um den Pferdesport ausgezeichnet.

 

Andrea Leuchten blickt auf eine fünfjährige Ausbildung zur Turnierrichterin und Parcourschefin zurück,

nimmt an möglichst vielen Ausbilderseminaren und an Bildungskonferenzen für Reitausbilder teil.

 

Ergänzend zu ihrem Abschluss als Wirtschaftliche Fremdsprachenkorrespondentin (Schwerpunkt Englisch) erhielt Andrea Leuchten nach einem weiteren Seminar im Pferdesport auch die Qualifikation in  "Fachenglisch für Richter und Ausbilder".

 

Andrea Leuchten vertritt die Klassische Reitweise - mit allem, was dazu gehört.

Sie unterrichtet gemäß den Richtlinien der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), aber aufgrund ihrer eigenen langjährigen Erfahrung auch sehr praxisorientiert.

 

Die Ethischen Grundsätze im Pferdesport, Horsemanship und ein stets gepflegtes, klassisches Outfit der Schülerinnen und Schüler sind Werte, die ihr - zum Wohle der Pferde - sehr am Herzen liegen.